HNO-Ordination Dr.PLEWKA


News I: aktualisiert 01.09.16

Personelle Veränderung im Ordinationsablauf ab Sept.2016:
Frau Dr. Christine Plewka, FÄ für Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen wird ab September 2016 mehrmals monatlich die Vertretung der Ordination übernehmen, letztendlich mit dem Ziel einer gut vorbereiteten und allmählichen Übernahme der Ordinationstätigkeit durch Frau Dr. Christine Plewka in den nächsten Jahren.

Information für Hörgerätepatienten:
Derzeit gelten folgende Kassenbeiträge für Hörgeräte: Es gibt nur mehr
einen Mischtarif für Im-Ohr- als auch für Hinter-Ohrgeräte:
Für einseitige Versorgung: 792,00 Euro(inkl.MWst.)
Für beidsitige Versorgung:1.425,60 Euro(inkl.MWst.).
Bei Erfüllung bestimmter Kriterien werden Hörgeräte als Sonderversorgungen mit den Krankenkassen verrechnet, wobei höhere Zuschüsse zur Anwendung kommen.

effiziente Behandlung des Schnarchens:
Die Niederfrequenztechnik mittels einer Elektrosonde ermöglicht eine schonende Behandlung des Schnarchens. Mit dieser Methode, die Coblation-Technik genannt wird, wird die Schwingung des weichen Gaumens veringert und das schlaffe Gewebe, welches das Schnarchen verursacht, gestrafft.
Die Ergebnisse sind hervorragend, die postop. subjektiven Beschwerden im Vergleich zu den herkömmlichen Operationsmethoden minimal. Davor sollte zur Abklärung des Schnarchtypus eine Schlaflaboruntersuchung durchgeführt werden. Diese Untersuchung ist ambulant nach Terminvereinbarung in meiner Ordination möglich.

Verbesserung der Nasenatmung:
Ein weitere erfolgreiche Anwendung dient zur Verbesserung der Nasenatmung.
Durch die Coblationmethode wird eine Erweiterung der unteren Nasenwege und damit eine langfristige Verbesserung der Nasenatmung besonders nachts erreicht.

Operationsmethode zur Verkleinerung der Gaumenmandeln:
Diese Operationtechnik (Tonsillotomie) dient zur Verkleinerung übergroßer Tonsillen und führt zu wesentlich geringeren postop.Beschwerden. Die Nachblutungsgefahr ist äußerst selten und die Schmerzen sind bedeutend geringer. Dieses Verfahren wird vorwiegend bei Kindern unter 6 Jahren durchgeführt.
persönliche Beratung über diese Operationsmethodenerhalten Sie in meiner Ordination.

Seite wird regelmäßig aktualisiert

Zurück zu Links